Eiterungen über dem Kreuzbein

Steissbeinzyste, Steissbeinfistel, Haarzyste

Sinus pilonidalis, Sacraldermoid

Der Bergriff Sinus pilonidalis kommt aus dem Lateinischen: pilus = Haar und nidus = Nest. Man versteht darunter eine chronisch verlaufende Entzündung des Unterhautfettgewebes in der Kreuzbeinregion. Die Ursache für derartige Entzündungen sind abgebrochene Körperhaare, die sich in die Haut bohren und unter der Haut zu Entzündungen führen. Man findet meist ein oder mehrere Hautgrübchen, die richtige Gänge unter der Haut (Fisteln) bilden können. Auch abgekapselte Eiteransammlungen (Abszesse) können entstehen.

 

Betroffen sind meistens jüngere Menschen, Männer und Frauen etwa gleich häufig. Bei einer akuten Entzündung kann man mit Antibiotika versuchen, eine Heilung zu erreichen.Doch meistens kommt die Entzündung bald wieder und eine Operation ist unumgänglich.

 

Detailinformation/Diagnostik/Therapie
Information Eiterung über dem Kreuzbein.
Adobe Acrobat Dokument 99.5 KB

Standorte / Praxen

Proktologisches Zentrum

Chirurgische Abteilung

Landeskrankenhaus Bludenz

A-6700 Bludenz

 

Thurklinik

CH-9244 Niederuzwil

 

 

Spital Apppenzell Innerrhoden

CH-9050 Appenzell

 

Praxis Dr. J. Krkoska

CH--9400 Rorschach

 

Praxis Dr. A. Koch

A-6800 Feldkirch

 

Ärztehaus

A-6890 Lustenau